Author Topic: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren  (Read 6187 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline DerSchatten

  • CPC464
  • **
  • Posts: 38
  • Country: 00
  • Liked: 2
  • Likes Given: 0
Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« on: 19:55, 26 September 16 »
Ich habe mir vor ein paar tagen ein 3,5 Zoll Laufwerk geschossen das einen Schalter besitzt um zwischen Obere und Untere Seite umzuschalten.
(Die Funktion ist mir als CPC Neuling nicht so ganz klar)
Jedenfalls hängt das Laufwerk an einem DDI3 USB Floppy Emulator auf einem CPC464.

Meine erste Frage wäre jetzt mal, ist das normal das die Laufwerks-Zugriff-LED permanent leuchtet und beim Zugriff blinkt? Vom PC bin ich genau das Gegenteil gewohnt.

Para/VaraDOS kann ja nun verschiedene Formate nutzen.
Was nimmt man denn da am besten?

Laut der Anleitung wäre auch eine IBM (DS 80) möglich. Genau diese Einstellung bietet mir Para/VaraDOS aber nicht an.

Kann mich da vielleicht jemand aufklären?

Offline TFM

  • Visit the mysteries of the CPC at www.futureos.de
  • Supporter
  • 6128 Plus
  • *
  • Posts: 9.899
  • Country: aq
  • Space Chicken for FutureOS is free!
    • index.php?action=treasury
    • FutureOS - The revolution on CPC!
  • Liked: 1976
  • Likes Given: 4650
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #1 on: 21:06, 26 September 16 »
Laufwerksumschalter: Genau, damit kann am zwischen Seite 0 und 1 auswählen, und zwar per Hardware, das ist gut wenn man z.B. einseitige Formate (Data, System, IBM, Vendor...) benutzt.
Bei zweiseitigen Formaten (z.B. Vortex. ROMDOS etc.) sollte man den Seitenumschalter NICHT benutzen, also man lässt ihn auf Seite 0.
Beim c64 wäre das so wie Disketten lochen und dann umdrehen, das geht am CPC berquem per Schalter.

Laufwerks LED: Am B-Laufwerk ist die immer an, es sei denn es wird gerade auf Laufwerk A zugegriffen. Das ist ganz normal und auch sinnvoll.

VaraDOS/ParaDOS: Also erst nimmt man am besten die Version 1.2 (kürzlich freigegeben). Und am Formaten würde ich für Deutschland Vortex Format empfehlen. Ausserdem wird ROMDOS D10 imho oft verwendet. Vor Formaten mit 10 mal 512 Byte Sektoren kann ich nur abraten. Es ist zwar lang nicht so schlimm wie beim Amiga, aber Formate mit 9 Sektoren pro Spur sind einfach "sicherer" wegen der längeren GAP#3 Bereiche.

Nebenbei: ParaDOS erlaubt es Formate voreinzustellen, durch das patchen des ROMs.

IBM: Das IBM Format kann der CPC von Haus aus, aber das Dateisystem ist nicht MS-DOS. Um MS-DOS Disketten lesen zu können wäre es sinnvoll z.B. DosCopy zu nutzen. Auch Symbos bietet Zugriff auf MS-DOS Formate.

Viel Spass am CPC! [nb]...und leg Dir mal einen vernünftigen Avatar zu.  ;D [/nb]
TFM of FutureSoft
Also visit the CPC and Plus users favorite OS: FutureOS - The Revolution on CPC6128 and 6128Plus

Offline DerSchatten

  • CPC464
  • **
  • Posts: 38
  • Country: 00
  • Liked: 2
  • Likes Given: 0
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #2 on: 21:23, 26 September 16 »
Danke für die ausführliche Info.

Den Schalter, wie kann ich feststellen in welcher Position der gerade geschalten ist? Erkennt das der Brwoser von ParaDos automatisch?

Ich nutze zur Zeit VaraDOS. Ist ParaDOS da eher zu empfehlen?

Offline TFM

  • Visit the mysteries of the CPC at www.futureos.de
  • Supporter
  • 6128 Plus
  • *
  • Posts: 9.899
  • Country: aq
  • Space Chicken for FutureOS is free!
    • index.php?action=treasury
    • FutureOS - The revolution on CPC!
  • Liked: 1976
  • Likes Given: 4650
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #3 on: 21:35, 26 September 16 »
Hi & Danke!


VaraDOS ist das selbe wie ParaDOS, nur mit Vortex-Format voreingestellt (habe das mal so gepatched). Wenn Du eher Vortex Format nutzt, dann nimm VaraDOS. Wenn Du eher ROMDOS D10 benutzen willst, dann nimm das ParaDOS. Die beiden unterscheiden sich nur durch das Konfigurations-Byte.


Wenn Du den Seitenschalter auf Seite 1 geschalten hast, dann kann der FDC nur auf Seite 1 zugreifen, dann funktionieren beidseitige Formate nicht, da kein Zugriff auf 0 möglich ist. Also für beidseitige Formate den Seitenschalter auf "Seite 0" lassen.
TFM of FutureSoft
Also visit the CPC and Plus users favorite OS: FutureOS - The Revolution on CPC6128 and 6128Plus

Offline DerSchatten

  • CPC464
  • **
  • Posts: 38
  • Country: 00
  • Liked: 2
  • Likes Given: 0
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #4 on: 21:57, 26 September 16 »
Vortex Format, ROMDOS D10 ... das sind alles Fremdworte für mich.
Ich habe hier
PARADS11.rom
PARADS12.rom
PARADS13.rom
PARADS14.rom

Gibt es da etwa auch eine 1.4?

Wo ist der Vorteil wenn man nur auf eine Diskettenseite zugreifen möchte?

Offline TFM

  • Visit the mysteries of the CPC at www.futureos.de
  • Supporter
  • 6128 Plus
  • *
  • Posts: 9.899
  • Country: aq
  • Space Chicken for FutureOS is free!
    • index.php?action=treasury
    • FutureOS - The revolution on CPC!
  • Liked: 1976
  • Likes Given: 4650
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #5 on: 18:48, 27 September 16 »
Ohne erweitertes DOS, sprich also ohne ROM-Box und nur mit Amsdos ausgestattet ist es eben normal einseitige 40 Track Formate zu benutzen. Deshalb der Seiten-Umschalter.


Sobald man aber ein neues DOS hat (z.B Vara/ParaDOS oder X-DDOS) kann man auch zweiseitige 80 Track Formate benutzen, die natürlich viel mehr Speicherpaltz (übelich um die 0.7 MB) bieten.


Das neueste Update vom ParaDOS ist die 1.2+ (da ist irgendwo ein Thread hier im Forum)
TFM of FutureSoft
Also visit the CPC and Plus users favorite OS: FutureOS - The Revolution on CPC6128 and 6128Plus

Offline DerSchatten

  • CPC464
  • **
  • Posts: 38
  • Country: 00
  • Liked: 2
  • Likes Given: 0
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #6 on: 22:45, 27 September 16 »
Mit welchem Format muß ich eine 3,5" Disk formatieren damit ich von einem DSK Image dort Datein hinüberkopieren kann?
Ich habe jetzt schon verschiedene versucht und bekomme immer einen "write fail"

Offline TFM

  • Visit the mysteries of the CPC at www.futureos.de
  • Supporter
  • 6128 Plus
  • *
  • Posts: 9.899
  • Country: aq
  • Space Chicken for FutureOS is free!
    • index.php?action=treasury
    • FutureOS - The revolution on CPC!
  • Liked: 1976
  • Likes Given: 4650
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #7 on: 00:29, 28 September 16 »
Schreib die 3.5" disc einfach am PC mit CPCDiskXP. Schnell und zuverlässig.
TFM of FutureSoft
Also visit the CPC and Plus users favorite OS: FutureOS - The Revolution on CPC6128 and 6128Plus

Offline DerSchatten

  • CPC464
  • **
  • Posts: 38
  • Country: 00
  • Liked: 2
  • Likes Given: 0
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #8 on: 10:26, 28 September 16 »
Mir geht's jetzt in erster Linie mal um die Funktionsweise.
Ich habe ein 3,5" Laufwerk am CPC464 an einem HxC USB Floppy Emulator angeschlossen als Laufwerk B: und wollte mal testen was man damit alles machen kann.
Kopieren geht schon mal nicht von einem geladenen dsk-Image.

Da ich mit CPC nur gelegentlich was mache, fehlt mir jetzt auch die Praxis.

Welche Diskettenformate sind denn jetzt so gängig? Vortex ist der Standard habe ich gelesen.

Offline TFM

  • Visit the mysteries of the CPC at www.futureos.de
  • Supporter
  • 6128 Plus
  • *
  • Posts: 9.899
  • Country: aq
  • Space Chicken for FutureOS is free!
    • index.php?action=treasury
    • FutureOS - The revolution on CPC!
  • Liked: 1976
  • Likes Given: 4650
Re: Para/VaraDOS Disk mit 80 Tracks formatieren
« Reply #9 on: 19:54, 28 September 16 »
Sorry, Du hast was und wie angeschlossen? Kapier ich jetzt gerade nicht ganz.  :)


Ja, Vortex ist Standard.


Nebenbei: Das Forum hier ist grad super nervig! Jeden Tag geht was anderes nicht. Könne wir das Gespräch in der Forum vom Markus verlegen, Link siehe meine Signatur.  ;)
TFM of FutureSoft
Also visit the CPC and Plus users favorite OS: FutureOS - The Revolution on CPC6128 and 6128Plus